Nightlife

 Kaum eine deutsche Stadt ist so sehr für ihr Nachtleben bekannt wie Berlin. Die deutsche Hauptstadt zieht jedes Jahr unzählige Besucher in Partylaune aus dem In- und Ausland an. Mit gutem Grund: Berlin bietet von allen deutschen Städten die meisten Kneipen, Bars und Clubs.

Ritter Butzke

Wie viele andere Berliner Techno-Clubs öffnet das Ritter Butzke stets freitags und samstags gegen Mitternacht. Zudem gibt es regelmäßig auch donnerstags Partys, die in der Regel etwas früher beginnen. Gespielt wird auf bis zu drei Floors, von denen einer im Sommer teilweise Open-Air-Charakter hat, meist Techno oder Tech House.

 

Ritterstraße 26, 10969 Berlin

Prince Charles

Das Prince Charles ist ein in ein Unikat der Berliner Clublandschaft und befindet sich im "Aufbau Haus" am Moritzplatz.

Es ist in ein ehemaliges Mitarbeiterschwimmbad gebaut worden und überzeugt mit seiner einzigartigen Aufmachung. Hier finden einige der beliebtesten Partyreihen Berlins statt, was den Club wiederum zu einem der beliebtesten Anlaufpunkte der Haupstadt gemacht hat.

Prinzenstraße 85f, 10969 Berlin

Tresor

Der Tresor in Berlin zählt zu den bekanntesten Techno-Clubs der Welt. 

Köpenicker Str. 70, 10179 Berlin

Würgeengel

Seit über 30 Jahren befindet sich im Haus die Bar "Würgeengel".

Kiezgrößen, Touristen, Stars und Sternchen und die Nachbarschaft treffen hier aufeinander.